Arbeitshilfen

Finden Sie hier nützliche Arbeitshilfen zum Thema Islam und Muslime zum kostenlosen Download oder zur Bestellung.

Islam-Arbeitshilfe Nr. 1: Wenn Muslime zu Allah beten...

Im Islam wird viel gebetet. Beten Muslime zu dem einen Gott, den uns die Heilige Schrift bezeugt und der sich abschließend in Jesus Christus bekannt gemacht hat?

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 225 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 2: Muslimischer Gebetsruf per Lautsprecher?

Das rituelle Gebet, das praktizierende Muslime fünfmal täglich Richtung Mekka verrichten, gehört zu den zentralen „Fünf Säulen“ des Islam. Nach islamischer Tradition ist der so genannte Gebetsruf  des Muezzins fester Bestandteil dieses Gebetsritus.

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 498 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 3: Christen und Muslime leben zusammen

Im Orient leben Christen seit nahezu 1400 Jahren eng mit Muslimen zusammen, auf dem Balkan seit über 500 Jahren. Auf der Iberischen Halbinsel war dies 700 Jahre hindurch der Fall...

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 267 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 4: Braucht der Mensch Erlösung? (Neuauflage)

Der Islam entstand aber nicht nur in unmittelbarer geographischer Nähe zum Christentum (und Judentum), sondern auch in intensiver inhaltlicher Auseinandersetzung mit beiden Religionen...

Islam-Arbeitshilfe Nr. 5: Was kommt nach dem Tod?

Die Lehren von der Verantwortung des Menschen im Jüngsten Gericht, von der Aufrechnung aller seiner Taten im Jenseits sowie seine Verurteilung zur Höllenstrafe bzw. seine Belohnung mit dem Eingang ins Paradies gehören zu den grundlegendsten Lehren der islamischen Theologie...

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 250 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 6: Christliches und muslimisches Gebet

nicht gedruckt verfügbar

Islam-Arbeitshilfe Nr. 7: Menschenrechte und Islam

Wie können Menschen-, Frauen- und Freiheitsrechte in islamisch geprägten Gesellschaften Erweiterung erfahren? Sind Islam und Menschenrechte grundsätzlich unvereinbar?

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 836 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 8: Christen in islamisch geprägten Gesellschaften

Das Verhältnis zu nichtislamischen Minderheiten wird in den islamisch geprägten Gesellschaften wesentlich definiert durch das Vorbild Muhammads, durch die Aussagen des Korans und der Überlieferung zum Umgang mit Nicht-Muslimen und durch das islamische Recht, v.a. die Bestimmungen des Schariarechts zu den Minderheiten...

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 181 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 9: Der Abfall vom Islam

 Während in einigen Ländern Gemeindeversammlungen von Konvertiten de facto stillschweigend geduldet werden, kann in anderen Ländern der Gemeindebesuch Lebensgefahr bedeuten. Unter günstigen Bedingungen mag ein Konvertit toleriert werden; der Normalfall aber ist seine gesellschaftliche Ächtung bis hin zum Ausschluss aus der Gemeinschaft...

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 173 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 10: Wenn Muslime Christen werden

Heute ist innerislamisch eine intensive Diskussion über die Themen Menschen– und Frauenrechte, Meinungs- und Religionsfreiheit im Gang, die in westlichen Ländern nicht immer wahrgenommen wird...

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 483 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 12: Können Christen und Muslime gemeinsam beten?

Über diese Frage hätte man vor einigen Jahren noch gelächelt. Ein gemeinsames Beten von Christen und Muslimen erschien unmöglich und ist es bis heute für die meisten Christen weltweit...

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 394 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 13: Kindererziehung in muslimischen Familien

In vielerlei Hinsicht unterscheidet sich die Kindererziehung in muslimischen Familien in Deutschland nicht von anderen Familien...

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 170 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 14: Wir müssen den Abraham-Traum aufgeben

Der Ibrahim des Korans steht für Abgrenzung und nicht für Gemeinsamkeit.

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 233 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 15: Frauen in der islamischen Gesellschaft

Die Stellung der Frau in der islamischen Gesellschaft ist ein komplexes und viel diskutiertes Thema, zu dem es in den mehr als 40 islamischen Ländern kontroverse Meinungen gibt...

Islam-Arbeitshilfe Nr. 17: Daʿwa – Die Einladung zum Islam

Die vorliegende Arbeitshilfe beschreibt, wie die islamische Einladung zum Islam, die Daʿwa, im Koran und mit dem Vorbild Muhammads begründet wird, welche unterschiedlichen religiösen und politischen Ziele, Mittel und Strategien muslimische Prediger oder Daʿwa-Institutionen vor allem seit dem 20. Jahrhundert mit dieser Werbung für den Islam insbesondere im Westen verbinden und was das für den zukünftigen Dialog zwischen Christen und Muslimen bedeutet.

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 242 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 18: Schiiten und Sunniten - Unterschiede islamischer "Konfessionen"

Aus der nach Muhammads Tod unmittelbar ausbrechenden Auseinandersetzung über die Nachfolgefrage ergab sich die geschichtlich und theologisch folgenschwerste Spaltung der islamischen Gemeinschaft in mehrere Gruppierungen...

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 213 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 19: Moscheen in Europa

Es gehört zum Selbstverständnis der muslimischen Gemeinschaft (Umma), dass sie nicht schrumpfen darf, sondern expandieren muss. Deshalb darf kein Muslim die Umma verlassen...

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 113 KB)

Islam-Arbeitshilfe Nr. 20: Modelle des Umgangs mit dem Koran im Gespräch über Glaubensfragen

Der Koran ist sowohl in seinem arabischen Original als auch in seinen Übersetzungen schwer zu lesen und noch schwerer zu verstehen...

Dokument herunterladen
(pdf ǀ 289 KB)
Weiter zum Warenkorb